Tierheim Wittenberg

e.V.

 



So fing es an:



Im Herbst 1997 genehmigte der Landkreis Wittenberg, dass das alte Wasserwerk als Tierheim genutzt werden kann.
Mit Hilfe von Sponsoren und Geldern der Stadt Wittenberg wurde es entsprechend umgebaut.
Am 02.05.1998 fand die offizielle Eröffnung des Tierheims Wittenberg statt.
Es war nun die Unterbringungsmöglichkeiten für ca. 40 Katzen und 30 Hunde vorhanden. Natürlich waren zu diesem Zeitpunkt die Umbaumaßnahmen noch nicht abgeschlossen.
Da wir auf Spendenaufrufe nach Baumaterial von tierlieben Bürgern eine große Resonanz erhielten, war uns im Frühjahr 2000 die Eröffnung eines Katzengnadenhauses möglich.


Mit Hilfe von Lotto-Toto und einheimischen Firmen und Eigenleistungen gelang uns im Frühjahr 2003 die Fertigstellung des Hundegnadenhofes. Ebenfalls durch Spenden und Eigenleistungen konnte in einem ruhigen Teil des Tierheimes ein großer, ausbruchsicherer Auslauf angelegt werden, in den die Hunde artgerecht in Gruppen gehalten werden können.


Ausblick:


Die Umgestaltung des alten Katzenhauses


Der Umbau der ersten Hälfte des Katzenhauses hat eine große und positive Resonanz in der Bevölkerung und bei unseren Besuchern hervorgerufen. Da wir daraufhin wieder zahlreiche Spenden von Baumaterial erhielten, beschlossen wir, den zweiten Teil des Katzenhauses ebenfalls umzugestalten und die alten Maschendrahtzwingern in neue, einzelne Zimmer umzubauen.